Du für Dorsten! Mach mit.

Mach mit in Dorsten Wir helfen dir dabei!

Du bist zwar nicht in Deutschland geboren, aber jetzt lebst du in Dorsten? Vielleicht erst seit ein paar Monaten oder schon 20 Jahre? Mit Du für Dorsten! möchten wir dir helfen, dass du am Leben der Stadt teilnimmst. Egal woher du kommst und wie lang du schon hier bist – mach mit in deiner Stadt.

Möchtest du neue Leute kennenlernen?

Sport machen?

Oder mithelfen?

Im Du für Dorsten Café helfen wir dir dabei.

Wir sind für dich da!

Wir informieren dich über Freizeitaktivitäten und freiwilliges Engagement in Dorsten.

Wir helfen dir einen Verein oder eine Gruppe zu finden. Gerne begleiten wir dich zu deinem ersten Treffen im Verein oder zur Gruppe.

Öffnungszeiten

Du für Dorsten Café

Das Du für Dorsten Café ist immer mittwochs von 14 bis 18 Uhr geöffnet
Unsere Adresse ist: MITTEndrin, Bochumerstraße 53, 46282 Dorsten
https://goo.gl/maps/5Ypum93N4ZugYw5r8

DAS CAFÉ IST DERZEIT LEIDER GESCHLOSSEN!

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Du kannst uns auch außerhalb der Öffnungszeiten des Du für Dorsten Cafés kontakieren. Schreib uns oder ruf einfach an.

Telefon: 02365 / 20777-21
Email: dufuerdorsten[at]asb-vest-re.de

 

Wir freuen uns auf dich,

Dein Du für Dorsten Team

Flyer Du für Dorsten Café

Eine Teilnehmerin berichtet über ihr ehrenamtliches Engagement

(Symbolbild)

Ehrenamtliches Engagement in der offenen Ganztagsschule

Mahida T. ist 38 Jahre alt und lebt seit 14 Jahren in Deutschland. Sie kommt ursprünglich aus dem Irak.

Durch das Projekt „Du für Dorsten!“ lernte sie die offene Ganztagsschule der Grünen Schule in Dorsten-Wulfen kennen. Jetzt engagiert sie sich dort: sie hilft zweimal in der Woche bei der Betreuung der Kinder am Nachmittag. Sie spielt mit den Kindern drinnen und draußen.

Warum sind Sie zum Du für Dorsten-Café gekommen?

Eine Freundin hat mir das Projekt im Internet gezeigt. Sie sagte: „Das ist gut für dich, um mehr deutsch zu sprechen.“
Ich habe auch die YouTube-Videos angesehen und fand das Projekt interessant. Ich wollte mehr Deutsch lernen und eine Hobby finden.

Wie haben die Mitarbeiter von „Du für Dorsten!“ Ihnen geholfen?

Wir haben geredet und die Mitarbeiterinnen haben im Internet nach Ideen gesucht und mir Vorschläge gemacht, was ich machen kann.

Sie haben für mich mit der OGS telefoniert. Das war gut, weil die OGS-Mitarbeiterin sonst vielleicht nicht verstanden hätte, was ich möchte und woher ich den Rat bekommen habe, sie zu kontaktieren.

Deshalb war es auch gut, dass eine Mitarbeiterin des Projekts mit mir zur OGS gegangen ist und wir gemeinsam mit der OGS gesprochen haben.

Was gefällt Ihnen an der OGS, sodass Sie sich entschieden haben, sich dort zu engagieren?

Es gibt dort viele kurdische Kinder, die sprechen deutsch mit mir, aber sie helfen mir auch, wenn ich etwas nicht verstehe. Ich kann einfach üben, deutsch zu sprechen. Die Kinder sind sehr nett und offen und sie freuen sich, dass ich Kurdin bin. Sie freuen sich wenn ich komme und fragen „Wann kommst du wieder?“. Das ist schön.

Warum empfehlen Sie anderen, bei „Du für Dorsten!“ mitzumachen?

Alle sind sehr nett. Die MitarbeiterInnen von Du für Dorsten, die Mitarbeiter in der OGS und die Kinder. Sie verstehen mich und helfen mir.

Danke für das Interview!

 

Suchen Sie Kontakt zu Dorstenern und Dorstenerinnen? Möchten Sie auch sich engagieren? Oder eine passende Gruppe finden? Rufen Sie an oder schreiben Sie uns!

 

Das Interview wurde geführt von Ruth Sander, Sozialarbeiterin im Projekt „Du für Dorsten!“.
Hinweis: Die Antworten sind keine wortwörtlichen Zitate, sondern ein Wiedergabe der Antworten der Interviewten.

Folgt uns in den sozialen Netzwerken

Ansprechpartner*in

Christin Niedballa Projektmitarbeiterin "Du für Dorsten!"

Flüchtlingshilfe und Integration
Mainstraße 4a
45768 Marl

02365 20 777 -21
christin.niedballa(at)asb-vest-re.de

Namiq Rzayev Ausreise- und Perspektivberatung, Projektmitarbeiter "Du für Dorsten!"

Flüchtlingshilfe und Integration
Mainstraße 4a
45768 Marl

02365 20 777 -27
namiq.rzayev(at)asb-vest-re.de